Allgemein

Saison 2020-2021

Nachdem ihr jetzt lange Zeit nichts von uns gelesen bzw. gehört habt möchten wir uns jetzt mal wieder an euch wenden um euch über die Entwicklungen den letzten Wochen zu informieren.
In zahlreichen Videokonferenzen hat sich das Trainerteam auf die Saison 2020/21 vorbereitet. Dies gestaltete sich sehr schwierig, weil es durch die Pandemie viele ‘‘wenns und abers‘‘ zu bedenken gab. Alle Probleme konnten wir nicht aus der Welt schaffen, aber wir Trainer denken das wir alles erledigt haben um für jede Sportlerin und für jeden Sportler das Optimum zu erreichen.
So haben wir 6 Jugendmannschaften, 2 Seniorenmannschaften und 3 Hobby-Teams zum Spielbetrieb der Saison 2020/21 gemeldet.
Weiterhin waren wir nicht untätig und haben uns um unsere Ausstattung gekümmert. So können wir uns in der nächsten Zeit über neue Volleybälle, 2 neue Netzanlagen und 3 neue Trikotsätze freuen.
Und jetzt mal zu dem was euch bestimmt am Meisten interessiert. Das dürfte die Frage sein, wann wir endlich wieder mit einem gemeinsamen Training starten können.
Stand der Dinge ist das die Hallen wieder für den Sportbetrieb freigegeben wurden. Es wurden von der Stadt Recklinghausen und den Vorständen der Sportvereine ‘‘Maßnahmen zum Infektionsschutz‘‘ erarbeitet, die wir locker einhalten könnten. Leider verweist uns aber der Vorstand der SG Suderwich in seinem Maßnahmenplan auf die Handlungsempfehlungen der Fachverbände.
Was der deutsche Volleyball an Handlungsempfehlungen vorschlägt ist enorm. Unserer Meinung nach ist ein sinnvolles Training mit solch enormen Einschränken nicht sinnvoll. Aus diesem Grund haben wir uns heute in einer Videokonferenz dazu entschieden das ‘‘Volleyballtraining‘‘ noch bis zum 30.05.2020 ruhen zu lassen.
Dann entscheiden wir aufgrund der Entwicklung der Fallzahlen und in der Hoffnung auf weitere Lockerungen zur Durchführung von Trainingseinheiten im Volleyballsport ob wir den wiedereinstig ins Training wagen oder nicht.
Grundsätzlich werden die Hallen aber auch für unsere Trainingsgruppen freigegeben und können auch genutzt werden. Mit einer Anzahl von maximal 15 Personen pro Hallenteil dürfen Trainingseinheiten (ohne Ball) im Bereich Kondition, Koordination, Erhaltung der Beweglichkeit usw. durchaus stattfinden.
Eure Trainer werden euch informieren ob sie ein solches Training anbieten und euch im Vorfeld auch mit den ‘‘Maßnahmen zum Infektionsschutz‘‘ vertraut machen.
Wichtig ist zur Sicherheit aller, dass Sportlerinnen und Sportler die Symptome zeigen oder offensichtlich Kontakt zu infizierten Personen hatten dem Sportangebot fernbleiben.
Stellvertretend für meine Trainer möchte ich mich bei allen Sportlerinnen, Sportlern und ihren Angehörigen für das entgegengebrachte Verständnis in den letzten Wochen bedanken und hoffe euch alle bald wieder in der Günther-Hörster-Halle begrüßen zu dürfen.
 
Bleibt gesund.
Euer Matthias Freihoff (Volleyball Fachwart)

0 Kommentare zu “Saison 2020-2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.